Erziehungsziel ” Bildungsarbeit”

„ Was Hänschen nicht lernt…“

 Kinder sind wissbegierig, begeisterungsfähig und durchlaufen sensible Lernphasen, in denen sie besonders aufnahmebereit sind. Unser Ziel ist es, das Kind optimal auf die Schule vorzubereiten. Kinder haben Ausdauer, eine differenzierte, sprachliche Ausdrucksfähigkeit, eine positive Arbeitshaltung, sowie Freude und Motivation an Neuem.

 Die Säulen unserer Arbeit (Kinderbildungsgesetz ):

 

a)Bewegung:

Bewegung macht Schlau ! Bewegung macht Spass !

Bewegung macht Stark !

Wahrnehmungserfahrungen sammeln

über sich selbst hinaus wachsen

klettern und matschen

Körperkraft abschätzen und gezielt einsetzen

 

b)Spielen, Gestalten und Medien:

Eigenkonstruktionen

Vorstellungen und eigene Fantasien

sprachliches Denken

ausprobieren und experimentieren

fördert das Miteinander

 

c)Sprache(n):

Sprache ist das Tor zur Welt !

Sprache ist ein Mittel zur Kommunikation

soziale Beziehungen und Beziehungen zur sachlichen Umwelt

äußern von Zielen, Wünschen, Bedürfnissen und Meinungen

Integration in unsere Gesellschaft

Worte sind immer Kultur und Erfahrungsträger

Sprache strukturiert das Denken

 

d)Religion(en):

Schöpfung Gottes

Jesus, der Verkünder und Sohn Gottes

die Feste der heiligen Kirche im Jahreskreis

andere Kulturen – andere Religionen

Miteinander danken

der Glaube verbindet

Sitten und Bräuche

e)Natur und kulturelle Umwelt(en):

Umgang/ Verantwortung mit der Natur /Lebewesen

Forschendes Lernen

Wertschätzung seines Gegenübers

spüren und erleben